Geduldsfaden gerissen!!! Leitplanke abmontiert!!!

Autofahrer montierten eine Leitplanke auf der A9 ab und wendeten über den Grünstreifen. Vorher standen sie stundenlang im Stau und nichts bewegte sich. Da griffen sie zum Werkzeug und schafften sich einen Weg.


Ich weise in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das Beseitigen, Verändern und Unbrauchbarmachen von verkehrstechnischen Schutzeinrichtungen eine Straftat darstellt.

Man könnte drüber nachdenken, ob das durch den Notstand gerechtfertigt sein könnte. Stundenlang im Stau stehen, Trockenheit, Durst, schreiendes Kind, nervende Ehefrau 😉 , selbst steht man kurz vor dem Amoklauf, etc.

Da ist das die schnelle und einfache Lösung für ein paar Autofahrer gewesen. 😉

Also ich weiß nicht einmal, wie man eine Leitplanke abbaut.

Geschweige denn, habe ich den passenden Schraubendreher dabei.

Und dann hatte ich heute auch noch die neue ADAC Zeitung auf dem Tisch. 😀

Stau Superstau Anwalt Strafrecht bundesweit Thomas Penneke Rostock

Der Fall erinnert mich an den Film „Superstau“ von 1991. 😀

Thomas Penneke

logo blog.001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.