wann verjährt eine straftat

Ku’damm-Raser-Prozess geplatzt, Yücel fordert Schadensersatz und die DNS des Kindermörders

Der heutige Wochenrückblick zeigt Ihnen, wie dumm doch ein Gericht im Vorfeld einer Hauptverhandlung agieren kann, so dass ein Prozess deswegen „platzt“. Zudem habe ich als Beitrag die Schadensersatzforderung des Herrn Yücel und einen kurzen Vergleich hierzu nach unserem Strafrechtsentschädigungsgesetz. DNS klebt an uns allen und das bis in alle Ewigkeit – so ein Verhängnis für einen möglichen Kindermörder.

„ Kudamm-Raser-Prozess “ erstmal geplatzt!

Der Ku’damm – Raser – Prozess gegen Hamdi H. (29) und Marvin N. (26) ist ausgesetzt, weil die Besorgnis der Befangenheit bestehe.

In der ersten Hauptverhandlung hatte das Berliner Landgericht 2017 die beiden Berliner zu lebenslanger Freiheitsstrafe sowie Führerscheinsperre auf Lebenszeit verurteilt. Der Bundesgerichtshof hob das Urteil auf. Der Prozess begann nun am 14. August 2018 mit neuen Richtern von vorn.

Gegen die Richter wurde ein Befangenheitsantrag gestellt, der mit Erfolg für die Verteidigung beschieden wurde.

In einer Entscheidung vom 28. März 2018 hatten die Richter die Entlassung der Angeklagten aus der Untersuchungshaft abgelehnt, unter anderem mit der Begründung, die Haft sei „nach wie vor verhältnismäßig“. Das ist ein Standardsatz.

Es bestünde weiterhin ein „dringender Tatverdacht wegen Mordes“ und bei der erneuten Hauptverhandlung „wird sich das bestätigen“.

Befangenheit hoch drei!

Yücel will Entschädigung für U-Haft

Ein Jahr lang saß der Journalist Denis Yücel in türkischer Untersuchungshaft. Jetzt fordert er für diese „unrechtmäßige Inhaftierung“ eine Million Lira als Wiedergutmachung. Das Verfahren soll jedoch erst in wenigen Wochen beginnen.

https://www.n-tv.de/…/Yuecel-will-Entschaedigung-fuer-U-Haf…

Vielleicht auch zu Recht, wir werden es sehen.

In Deutschland erhält man übrigens als Entschädigung für zu Unrecht erlittene Untersuchungshaft 25 EUR abzgl. Essensgeld (denn man wurde ja verpflegt und hatte ein Dach über dem Kopf).

365 Tage x 25 EUR = 9.125 EUR

Muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!

Mutmaßlicher Kindermörder nach 20 Jahren festgenommen

Zwei Jahrzehnte hat es gedauert, bis die Polizei den Mord an dem elfjährigen Nicky Verstappen aus den Niederlanden nun aufklären kann. Mittels DNA-Profil kamen die Ermittler dem mutmaßlichen Täter auf die Spur – nun wurde der Verdächtige in Spanien festgenommen.

http://www.ostsee-zeitung.de/…/Mutmasslicher-Kindermoerder-…

Die DNS klebt an jedem von uns. Es wird gewiss noch mehr Fälle geben, die wieder aufgerollt werden.

Ihr Rechtsanwalt / Strafverteidiger Thomas Penneke

Sie fanden diesen Beitrag interessant und nützlich? Dann teilen Sie ihn über die sozialen Netzwerke mit Ihren Freunden.
Sie wollen immer über neue Beiträge informiert werden? Dann tragen Sie sich jetzt für meinen Newsletter ein!
Sie haben weitere Fragen oder Anmerkungen? Dann freue ich mich auf Ihren Kommentar.

www.Penneke.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.