Schlagwort-Archive: Anwalt Strafrecht Rostock

Das Bundeszentralregister im Jugendstrafrecht

Das Bundeszentralregister! Ein Schreckensregister für den einen. Eine nützliche Auskunft für den anderen. Doch wie lange bleibt der Eintrag enthalten? Was wird überhaupt eingetragen? Kann mein Arbeitgeber es einsehen? Darf ich es einsehen? Was ist überhaupt das Führungszeugnis? Heute erst einmal die Auskunft aus dem Jugendstrafrecht. Denn so mancher fragt sich, ob seine „Jugendsünden“ denn noch irgendwo erfasst sind.  Das Bundeszentralregister im Jugendstrafrecht weiterlesen

ANSPRUCH AUF VATERSCHAFTSTEST??? BUNDESVERFASSUNGSGERICHT ENTSCHEIDET

Jetzt mal kein Strafrecht! 😉 Ein Urteil des ‪‎Bundesverfassungsgerichts‬ entscheidet heute darüber, ob eine 66-Jährige auf diese quälende Frage noch eine Antwort bekommt. Die Frau aus Nordrhein-Westfalen kämpft mit ihrer Verfassungsklage für die Möglichkeit, den inzwischen fast 90-Jährigen zu einem ‪‎DNS‬-Test zu zwingen. Der Mann hatte 1950 die Geburt beim Standesamt angezeigt, die Vaterschaft aber stets abgestritten. ANSPRUCH AUF VATERSCHAFTSTEST??? BUNDESVERFASSUNGSGERICHT ENTSCHEIDET weiterlesen

Rollentausch: Vergewaltiger klagt gegen Opfer als Nebenkläger

Rollentausch? Was ist da los am Amtsgericht Rostock? Ein als Vergewaltiger verurteilter Mann (W.) tritt als Nebenkläger und Zeuge gegen sein vormaliges Opfer L. an. In dem Prozess gegen W. war L. Nebenklägerin und Zeugin. Wir sortieren mal. 😉

Rollentausch: Vergewaltiger klagt gegen Opfer als Nebenkläger weiterlesen

JEDER IST KÄUFLICH – DER PREIS ENTSCHEIDET

Gestern stieß ich über einen Artikel im WWW. Die Überschrift lautet sinnlich: „One in 10 Americans would do porn for $1 million — and 6% would murder for $1 billion“ 🙂

Fast jeder sei käuflich. Das soll zumindest eine Umfrage von OnePoll.com. ergeben haben. Der Preis sei entscheidend.

Wenn der Preis „stimme“, dann wären Menschen bereit zu lügen, zu betrügen und zu morden. Es ist schon lange bekannt, dass je höher die gebotene Summe ist, desto mehr Menschen sind bereit, Dinge zu tun, die sie sonst nicht vornehmen würden. Wie sieht es nun aus? JEDER IST KÄUFLICH – DER PREIS ENTSCHEIDET weiterlesen