Schlagwort-Archive: Rostock

Wochenblick

Der kurze Wochenblick zeigt eine Übersicht über einige (!) spannende Themen in der Presse oder bei mir im Facebook-Blog. Gern können Sie mir auch Geschichten zusenden, die interessant, spektakulär oder lustig sind. Zu den Stories der letzten Woche gehts hier… und zwar gehts um das Punkteland Mecklenburg- Vorpommern (alles Raser), lügende Bonner Polizeibeamte, den Gürtelschläger und seine mögliche Haftentschädigung, einen Tipp zur einer Dokumentation (Zschäpes Verteidiger), einem Herrn mit 45 Identitäten und den apokryphischen Haftgründen. Wochenblick weiterlesen

Betrug bei PoliScan?

Wer veränderte die digitalen Daten einer Geschwindigkeitsmessung? Das Amtsgericht Wismar beendete ein Verfahren wegen vorgeworfener Geschwindigkeitsüberschreitung, weil Daten einer Datei geändert wurden (Beschl. v. 13.06.2018, Az.: 15 OWi 235/18). Warum geschah dies? Der Behördenleiter spricht von einem Versehen.
Schon klar! Ein Strafverfahren wurde jedenfalls eingeleitet. 

Betrug bei PoliScan? weiterlesen

Rausgerissene Augen, nobler Bordellbesuch und der Prozess gegen den Horrorarzt

Rausgerissene Augen, ein teurer Bordellbesuch und der Prozessbeginn vor dem Landgericht Rostock sollen in diesem Beitrag einen kleinen ersten Monatsrückblick geben. Was hat es mit dieser Überschrift nun auf sich? Lesen Sie bitte weiter!

Rausgerissene Augen, nobler Bordellbesuch und der Prozess gegen den Horrorarzt weiterlesen

Neues vom OLG Rostock zu „A.C.A.B.“ – Aber nichts Gutes!

Das Aufhängen eines Banners mit dem Schriftzug A.C.A.B. (all cops are bastards) am Tribünenrand des Stadions in Anwesenheit von Polizeivollzugsbeamten während eines Fußballspiels ist eine straflose Kollektivbeleidigung und unterfällt auch nicht dem Tatbestand des § 118 OWiG. (Leitsatz des Gerichts) OLG Rostock, Beschluss vom 12.02.2018 – 21 Ss OWi 200/17
 
Doch Achtung, denn das OLG führt mehr im Beschluss aus:

Neues vom OLG Rostock zu „A.C.A.B.“ – Aber nichts Gutes! weiterlesen

Liebe Polizei: Was soll das? (Verhandlung Verwaltungsgericht Schwerin)

Zwei Demonstranten müssen für den Einsatz der Polizei am Rande einer Demonstration nicht zahlen. Im Schweriner Verwaltungsgericht wurde heute darüber verhandelt, ob die Polizei Demonstranten die Kosten für das Wegtragen bei Sitzblockaden in Rechnung stellen darf. Das Ergebnis habe ich nun schon vorweggenommen. Warum? Na, der Reihe nach…

Liebe Polizei: Was soll das? (Verhandlung Verwaltungsgericht Schwerin) weiterlesen

Polizei stoppt nackten Autofahrer. Wohin wollte er?

Die Polizei hat in Völklingen (Saarland) einen nackten Autofahrer am 3. April 2016 angehalten. Der 38-Jährige habe unbekleidet hinterm Steuer gesessen, als die Beamten am frühen Samstagmorgen einen Lieferwagen kontrollierten, berichtete die Polizei am Montag. Zu allem Überfluss hatte der Mann aus Bous keinen Führerschein. Er musste seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Wohin wollte er denn? 😮 Polizei stoppt nackten Autofahrer. Wohin wollte er? weiterlesen

Auf ein Wort! Agent Provocateur in Kutte und Polizeimarke?😳

Geht’s noch? Armselige Ermittlungsbehörde! Vor dem Landgericht Koblenz läuft derzeit ein Prozess gegen Rocker, die zu den „Hells Angels Bonn“ gehören sollen. Um Beweise zu sammeln, hat das LKA zu einer ungewöhnlichen Methode gegriffen und selbst eine Rocker-Gang gegründet. Der Name: „Schnelles Helles“. Auf ein Wort! Agent Provocateur in Kutte und Polizeimarke?😳 weiterlesen

Das Küken und Football :-)

Man beachte dieses tapfere und clevere Küken. Eine Drehung hier, ein Haken dort und ab durch die Mitte. 

Was sagen die Rostock Griffins dazu?  Miss Griffins feuert an! Vielleicht noch etwas Krafttraining bei der German Fight Company Und für die Reaktionsfähigkeit noch ein Besuch beim Kartcenter Rostock.

Das Küken und Football 🙂 weiterlesen