Schlagwort-Archive: Strafverteidiger

Was Sie bei einer Hausdurchsuchung beachten müssen

Morgens knallt es an der Tür, Hausdurchsuchung! Wenn die Polizei die Klingel benutzt, dann haben Sie noch Glück. Vielleicht brechen sie auch die Tür auf und stürmen mit lautem Geschrei in die Wohnung. Man wirft Sie zu Boden. Ihre Frau zerrt man nackt aus dem Bad. Am Boden werden Ihnen Fesseln angelegt. Razzia!
Was nun?

Grundregeln bei einer Hausdurchsuchung

Auch wenn sich nicht jede Hausdurchsuchung so horrorhaft abspielt, sind die nachfolgenden Grundregeln immer (!) – ich wiederhole sicherheitshalber – immer zu beachten.

Steht die Polizei vor der Tür und offeriert Ihnen, dass nunmehr eine Hausdurchsuchung stattfindet, dann Was Sie bei einer Hausdurchsuchung beachten müssen weiterlesen

Auf ein Wort: Warum tut man das, Herr Kollege?

Im Brandstifterprozess von Nauen legte nicht nur ein Angeklagter einen denkwürdigen Auftritt vor dem Landgericht Potsdam hin. Sein Verteidiger scheint den Beruf verfehlt zu haben. So hart muss ich das sagen. Deswegen: Auf ein Wort, Herr Kollege!

Auf ein Wort: Warum tut man das, Herr Kollege? weiterlesen

Die Grünen und die Pädophilie

Anwalt Strafrecht Rostock Thomas PennekeKünast in Erklärungsnot

Sie sind die Herren*Innen der totalitären Moral, setzen/setzten sich für Sex mit Kindern ein und verteufeln alles Konservative bis Rechte. Nur sie haben die Weisheit mit Löffeln gefressen. Doch bei den Grünen geht die Heuchelei von Gutbürgertum und Moral zu weit. Die Vergangenheit der Partei wird mehr und mehr beleuchtet und das ist auch gut so! Die Grünen und die Pädophilie weiterlesen

Magdeburger Tagesmütter freigesprochen

Penneke Strafverteidiger Rostock Strafrecht Thomas Penneke 2

Freispruch für Magdeburger Tagesmütter!

Ursprünglich hatte die Staatsanwaltschaft die beiden Frauen – Mutter und Tochter – wegen 89 konkreter Taten angeklagt.

Unter anderem wurde ihnen vorgeworfen, Kleinkinder geschlagen und gequält zu haben.

Sie wurden von allen Vorwürfen freigesprochen.

Magdeburger Tagesmütter freigesprochen weiterlesen

Die schnell beigeordnete Pflichtverteidigerin

Penneke Strafverteidiger Rostock Strafrecht Thomas Penneke

Immer wieder ein Phänomen an deutschen Amtsgerichten: Die schnell beigeordnete Pflichtverteidigerin

 

Da hatten wir sie wieder (ich tausche mal die Geschlechter, damit das nicht zu typisch klingt 😉 ): die Haus- und Hofabnickerin am Amtsgericht. Woher sie kam und wohin sie geht und vor allem, ob sie überhaupt verteidigt? Sie kam aus dem NICHTS und tat: NICHTS.

 

Der fast 80 jährige Beschuldigte wird dem Haftrichter vorgeführt. Er sagt, dass er zur Zeit keinen Anwalt brauche, denn er kennt das hier alles schon. Er saß schon oft und weiß, was ein Haftbefehl ist, etc. pp. Der Staatsanwalt und der Richter bestehen drauf, dass er einen Verteidiger jetzt benennen soll. Der Beschuldigte weigert sich und fragt nach dem Sinn. Der Staatsanwalt blockt und meint, dass das hier doch nicht die Frage sei und plötzlich hat er an seiner Seite eine junge Anwältin sitzen. Die schnell beigeordnete Pflichtverteidigerin weiterlesen

Lustiges aus dem Gerichtssaal März

Penneke Strafverteidiger Rostock Strafrecht Thomas Penneke 1

😀 😀 😀

 

Ich amüsiere mich immer wieder in Gerichtsverhandlungen und notiere mir die besten Sprüche und Konstellationen in und aus einer Verhandlung. Die besten Witze macht immer noch das Leben. ;-) So und los gehts! ;-) Aus dem Gerichtssaal zu einem Sachverhalt (und die Zitate sind echt und wirklich so gefallen): Lustiges aus dem Gerichtssaal März weiterlesen

Letztes Mahl Majestätsbeleidigung und Kastration

Penneke Strafverteidiger Rostock Strafrecht Thomas Penneke 1

Interessante Meldungen

 

In aller Welt und auch in Deutschland passiert so das eine oder andere. Auch die Justiz schläft nicht und so kommen besondere Rechtsprechungen oder Vollstreckungen vor. Aber auch das Verbrechen schläft nicht. Ich habe ein paar Meldungen der Woche hier noch einmal zusammengefasst. Letztes Mahl Majestätsbeleidigung und Kastration weiterlesen

Gefängnisausbruch richtig gemacht

Knast Penneke Strafrecht Anwalt Rostock

Ist ein Gefängnisausbruch strafbar?

 

Dies soll jetzt hier keine Anleitung  zum Gefängnisausbruch werden. 😉 Auf das Thema kam ich durch einen Blog, der das Thema aber nicht vollständig betrachtete. In der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich beispielsweise ist die Flucht als solche straffrei. Schon 1880 war der Gesetzgeber der Meinung, dass „Selbstbefreiung“ straffrei bleiben müsse, da sie dem natürlichen Freiheitstrieb des Menschen entspreche und dieser ein Recht auf Freiheit habe. Gefängnisausbruch richtig gemacht weiterlesen

Hungerstreik und geplatzter Prozess

Penneke Presseberichte„Räuber aus Oberhavel im Hungerstreik“

Die Märkische Allgemeine Zeitung (Brandenburg) schreibt über einen Prozess am Landgericht Neuruppin: „Es ist offensichtlich nicht so einfach, fünf Angeklagte unter einen Hut zu bringen. Mal kommt einer nicht zur Verhandlung, mal weigert sich ein anderer. Fünf Männer im Alter von 29 und 51 Jahren müssen sich seit dem 28. Januar wegen Bandendiebstahls vor dem Landgericht Neuruppin verantworten.“

Hungerstreik und geplatzter Prozess weiterlesen

Drogendealer bricht sein Schweigen vor Gericht

Penneke Presseberichte

Kiloweise Drogen, Todesangst vor Russen und ein Freundschaftsdienst

 

Am Donnerstag (19. Februar 2015) ging es vor dem Landgericht Neuruppin wieder einmal um kiloweise Drogen. Es war der dritte Verhandlungstag. Der Angeklagte ließ über seinen Verteidiger vor Gericht erklären, dass es ihm auf keinen Fall um das schnelle Geld ging. Vielmehr wollte einen Bekannten aus der Not helfen.

Drogendealer bricht sein Schweigen vor Gericht weiterlesen

Minority Report

Strafverteidiger Thomas Penneke Strafrecht Rostock algorithmus

Algorithmen gegen Gangster

Seit Oktober testet die Polizei München eine Software, mit der sich angeblich Verbrechen vorhersagen lassen. Die erste Bilanz soll angeblich schon positiv ausfallen. Lässt der Minority Report grüßen? Werden wir jetzt vielleicht verhaftet und erfahren danach, dass wir etwas Böses tun wollten? Minority Report weiterlesen

Pfleger unter hundertfachem Mordverdacht

Thomas Penneke Strafverteidiger Mord Strafrecht Rostock

Mann wurde bereits verurteilt!

Ein schrecklicher Verdacht droht sich in Oldenburg zu bewahrheiten: Ein Krankenpfleger tötet offenbar über 100 Menschen mit einem Medikament. Der Verdächtige ist derselbe Mann, der vor Jahren wegen versuchten Mordes an einem Patienten verurteilt wurde. Nun steht der Pfleger unter hundertfachem Mordverdacht. Pfleger unter hundertfachem Mordverdacht weiterlesen